DKW 100

Kommentare deaktiviert für DKW 100

Modell 3031. Die DKW 100 hat 10° Herzspitzwinkel, 80 cm Einbaulänge und einen Radius von 3125 Millimetern. Natürlich hat auch die doppelte Kreuzungsweiche (DKW) gefräste Federzungen. Heutige Servomotoren entwickeln Stellkräfte, die ein Vielfaches bewegen, was so eine DKW überhaupt braucht. Mit dieser Antriebstechnik sind Sie immer auf der sicheren Seite! Die DKW 100 hat Doppelherzen aus Neusilber-Guss, diese sind gleichzeitig für die Stromverteilung innerhalb des Weichenkonstrukts verantwortlich. Denn die DKW aus der MSM hat, wie auch alle anderen Weichenfiguren, keine hässlichen Strombrücken eingelötet. Am meisten bewundert wurde bislang der fünfteilige Stellmechanismus pro Seite der DKW, dieser wurde dem Vorbild nachempfunden und ist ebenso aus Metallguss. Eine DKW wird nicht oft verbaut, doch wo eine liegt, ist sie nicht selten genug ein *Eyecatcher*. Platzsparend ist sie obendrein, also gönnen Sie sich ein schönes Stück Spur-1-Weiche, man baut nicht jedes Jahr eine Spur-1-Anlage. Doch wenn es soweit ist, sollten Sie für Ihre Modellwelt alle Möglichkeiten nutzen. Wichtig: Damit diese DKW in vorhandene Anlagen eingebaut werden kann oder vorhandene Anlagen ergänzt, gibt es auch die Möglichkeit, diese DKW als *linke* oder *rechte* Variante zu bestellen. Sie passt damit haargenau in jene Geometrie von Gleisen, die am meisten verbreitet sind.

Bild 2 zeigt das Doppelherz aus Neusilber Guss. Die sicherste Art den Strom innerhalb des Weichenkonstruktes zu verteilen. Die Herzspitzen der DKW sind physikalisch bedingt isoliert!

Bild 3 zeigt den einzigartigen Stellmechanismus der DKW. Trotz Metallguss Bauweise keine Probleme mit der Polarität. Ein echtes Gustostückerl aus der MSM.

Noch Fragen offen? Sie wollen eine Bestellung elektronisch abgeben? Schreiben Sie uns eine E-Mail. MSM/Peter Lehmann antwortet garantiert! Einfach den nachfolgenden Link klicken! lehmann@kabelweb.at